Über Uns

Unser Studio

Das neue Institut nennt sich Achtsam Leben und befindet sich mitten im Herzen von Bremens Innenstadt. Die frisch renovierten Räume sind großzügig und einladend, sie strahlen Wärme und Ruhe aus.

Der große Seminarraum ist ca. 80 qm groß; er ist mit allem ausgestattet, was für ein gelungenes Wohlfühlambiente benötigt wird: Yogamatten in zwei Qualitäten, Kissen, Decken, Meditationsbänkchen, Knierollen, Hocker…etc.

Neben dem großen Übungsraum gibt es einen kleineren Raum (ca. 25 qm) für Gespräche und Einzelarbeit sowie einen Empfangsbereich, einen Umkleidebereich, eine Teeküche und zwei WCs

Obwohl wir uns mitten in der Innenstadt befinden, ist es bei uns ruhig. Durch die zentrale Lage sind wir sehr gut erreichbar (Lageplan siehe hier). Interessant für Wochenend-Teilnehmer*innen: Viele Cafés, Restaurants und Hotels befinden sich in unmittelbarer Nähe. Eine Liste mit Empfehlungen ist auf Anfrage erhältlich.

Unsere Fachbereiche

Yoga

Hier erwartet dich eine achtsame Yoga-Praxis, die Körper, Geist und Seele anspricht und dich mit beiden Füßen fest auf dem Boden des gegenwärtigen Moments verankert.

Qi- Gong

Die fließenden, sanften Bewegungen des Qi Gong stabilisieren den Fluss deines Qi und somit Gesundheit, Wohlbefinden und Stress-Resilienz.

Meditation

„Bei der Meditation geht es nicht um den Versuch, irgendwo hinzugelangen. Es geht darum, dass wir uns selbst erlauben, genau dort zu sein, wo wir sind, und genau so zu sein wie wir sind…“  Jon Kabat-Zinn

MBSR

Mindfulness Based Stress Reduction Training

„Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen, zu surfen“ J.K.-Z.

Lerne surfen mit der MBSR-Methode!

Iris Vollkammer

Seit meiner Kindheit bin ich interessiert an dem, was wesentlich ist. Nicht an der Oberfläche bleiben, sondern in die Tiefe schauen. Ich wollte schon immer verstehen, mich selbst und andere und die Welt. Ich wollte reisen, erforschen, kennen lernen, das „Andere“ begreifen… Gleichzeitig war es mir schon immer wichtig, das Erforschen und Verstehen auch mit Mitgefühl zu verbinden und Heilsames in die Welt zu bringen – so habe ich mein Ethnologie-Studium und meinen ursprünglichen Plan, in die Feldforschung zu gehen, ad acta gelegt, da ich meinen Respekt vor Menschen, die ganz anders leben als ich, und deren Beobachtung und Erforschung nicht mehr unter einen Hut bringen konnte.

Letztendlich hat mich mein Weg auf Reisen in das Innere geführt: Das Erforschen und Verstehen und das liebevolle Annehmen dessen, was sich in meiner eigenen Tiefe abspielt (im Körper und im Geist). Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass authentische Weiterentwicklung und heilsame Prozesse nur dann statt finden können, wenn wir uns selber richtig gut kennen (lernen) und Freundschaft mit uns selber schließen. Das ist die Basis für liebevolle, heilsame Beziehungen zu uns selbst, zu anderen Menschen und letztendlich zu diesem Planeten und allem, was auf ihm lebt.

Dieses Anliegen hat mich angetrieben und dazu geführt, tief in die Welt des Yoga, des Qi Gong und der buddhistischen Meditation einzutauchen.

Ich freue mich sehr darauf, dir auf dem Weg zum Wesentlichen und zum Heilsamen zu begegnen und dich ein Stück des Weges zu begleiten.

Informationen zu meinen Ausbildungen und meiner beruflichen Kompetenz findest du jeweils themenbezogen unter Achtsames Yoga, Qi Gong, Meditation, MBSR.

Unsere Kursleiter

Matthias Stach

Mein erster Kontakt zu asiatischen Gesundheitsübungen begann während meiner Ausbildung zum Shiatsu-Therapeuten. In dieser Zeit lernte ich zusätzlich Taijiquan und Qigong. Durch meine Akupunktur -Ausbildung interessierte mich zunehmend das medizinische Qigong, welches ich seit 2008 anbiete (Daoyin Yangsheng Gong). Hier bei „Achtsam Leben“ freue ich mich, dass entspannende und stärkende Milz- und Magen-Qigong anbieten zu dürfen.

Svenja Behrend

Nach langjähriger intensiver Berufstätigkeit brauchte ich einen Ausgleich zu Stress und Anspannung und habe mich auf den Weg zur Entspannungstrainerin begeben. Dabei entdeckte ich meine Liebe zur Klangschalen-Massage.

Ich freue mich, das Angebot von „Achtsam Leben“ um diese Entspannungsmethode zu erweitern und hoffe, viele Menschen mit den wohltuenden Schwingungen und Tönen der Klangschalen auf ihrem Weg zu mehr Gelassenheit und innerer Ruhe begleiten zu dürfen.

Kontakt:

spannungsfrei@svenjabehrend.de

Elke Richter

4,5-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin

3-jährige Ausbildung zur Yogatherapeutin/1:1 Yogaunterricht

Fortbildungen in Yoga für mentale Gesundheit

systemische Coach



 

Die etwas
andere
Schule für
Yoga.

Faq

Häufig gestellte Fragen

Das  Kalenderjahr (=Unterrichtsjahr) ist bei Achtsam Leben in drei Unterrichtseinheiten (UE) aufgeteilt, die jeweils 10 Wochen (1. von Mitte Januar bis zu den Osterferien, 2. von Ostern bis zu den Sommerferien und 3.von Anfang September bis zur Weihnachtspause) umfassen (ohne Ferien und Feiertage). 
Während der üblichen Schulferien und an Feiertagen findet kein Unterricht statt. So kann es auch mal sein, dass aufgrund von Ferien und Feiertagen ein Kurs weniger oder mehr als 10 Termine umfasst; die genauen Kurslängen werden jeweils am Anfang des Jahres von der Kursleitung fest gelegt.

Ein Kurs dauert also in der Regel 10 Wochen (ohne Ferien und Feiertage); bitte melden Sie sich rechtzeitig für eine Unterrichtseinheit/für einen Kurs an; die TeilnehmerInnen der laufenden Kurse werden bevorzugt in die nächste UE übernommen.

Kosten: 18,00 € pro Kursstunde
Dieser Preis gilt für den ersten Kurs, an dem Sie teilnehmen.
Danach gibt es Rabatte, die von der Dauer und Kontinuität Ihrer Teilnahme abhängen.
Kontinuierliche, dauerhafte Teilnahme wird belohnt!
Das bedeutet konkret:
Erster Kurs: 18,- € pro Kursstunde (Bronze Standard)
Zweiter und dritter Kurs (in kontinuierlicher Abfolge): 15,- € pro Kursstunde (Silber Standard)
ab dem vierten Kurs (in kontinuierlicher Abfolge): 13,50 € pro Kursstunde (Gold Standard)
Sollten Sie einen Kurs aussetzen wollen, so ist dies einmal möglich ohne dass Sie Ihren Standard (Silber oder Gold) verlieren. Beim zweiten Aussetzen eines Kurses werden Sie eine Stufe zurück gestuft (wieder auf Silber oder auf Bronze).

Die Teilnehmenden auf dem Gold Standard erhalten außerdem ab dem sechsten Kurs in Folge auf dem Gold Standard einmal im Jahr ein wertvolles Geschenk (und zwar: die Teilnahme an einem „Achtsamkeitstag“ bei Achtsam Leben oder eine ayurvedische Massage in einem renommierten Massage-Institut oder eine Yoga-Einzelstunde über 60 Minuten) – dieser Bonus ist frei wählbar.
Gold Standard-Teilnehmende erhalten eine Bonus-Karte, auf der Ihre Kursteilnahme dokumentiert wird.

Eine Probestunde ist gratis und ist jederzeit in den laufenden Kursen machbar; bitte telefonisch oder per Mail anmelden.

Der Einstieg in eine laufende Gruppe ist für Neuanfänger*innen jederzeit möglich; die Kursgebühr errechnet sich dann nach der Anzahl der noch verbleibenden Kurstermine bis zum Ende der jeweiligen Unterrichtseinheit (in diesem Fall werden 18,00 € pro Unterrichtsstunde berechnet).

Für die aktuellen Kurse schauen Sie bitte unter Angebote/Kurse.

Die Preise für Workshops können unterschiedlich sein und richten sich nach der Länge eines Workshops. Die Preise sind bei den jeweiligen Workshops vermerkt; bitte schauen sie für das aktuelle Workshop-Angebot unter Angebote/Workshops.

Für alle Kurse bei Achtsam Leben ist eine bequeme, nicht einengende Kleidung zu empfehlen. Bei intensiveren Körperübungen sollte auch nichts großartig verrutschen können. Bewährt haben sich Leggings, Jogginghosen, T-Shirts, Sweat-Jacken, Socken. Spezielle Yoga-Kleidung ist natürlich okay, jedoch nicht zwingend erforderlich. Da das Wärmeempfinden von Menschen sehr unterschiedlich ist und aktive Phasen im Unterricht mit stillen Phasen abwechseln, ist es eine gute Idee nach dem „Zwiebelschalen-System“ immer etwas zum an- oder ausziehen dabei zu haben.

Egal, ob du Anfänger bist oder Vorkenntnisse hast – jeder kann Yoga lernen.

Yoga eignet sich für jeden. Alter oder Fitness-Level sind egal. Jeder startet dort, wo er gerade steht. Man entscheidet für sich selbst, was sich gut anfühlt, wie weit man in einer Übung geht und wo persönliche Grenzen liegen. Dafür ist es sehr wichtig, dass gerade Anfänger gut auf sich und ihren Körper achtgeben.“

 

Bequeme Kleidung – siehe FAQ „Welche Kleidung ist geeignet?.

Ansonsten ist alles vorhanden: Yogamatten in zwei Qualitäten (Schafwolle und rutschfeste Matten), Kissen, Decken, Hocker, Knierollen, Bänkchen…. Wenn du jedoch lieber deine eigene Matte oder Kissen mitbringen möchtest, so kannst du das gerne tun.

Absolut notwendig: Ein größeres Baumwolltuch bzw. Handtuch, das du auf die wollenen  Yogamatten drauf legst! Solltest du dein Tuch vergessen, kanns du dir im Institut ein Tuch gegen eine kleine Gebühr ausleihen. Die rutschfesten Matten werden nach dem Unterricht von den Teilnehmenden selbst mit einem speziellen, absolut natürlichem Spray gereinigt; dies dauert 2 Minuten.

Wir beginnen pünktlich und starten mit einer Sammlung, die entweder im Liegen oder im Sitzen statt finden kann. Meistens gibt es eine kleine Einführung von Seiten der Lehrerin in den Schwerpunkt/das Thema der Stunde. Danach folgen ein paar fließende, aufwärmende Bewegungsfolgen bevor wir uns den Übungen zuwenden, die das Hauptthema der Stunde realisieren. Danach folgt ein Ausgleich und zum Abschluss eine längere Phase (10-15 Minuten) in der eine tiefe Entspannung und/oder eine Meditation angeleitet werden; dies kann im Liegen oder im Sitzen statt finden. Zwischendurch gibt es immer Raum für Fragen und/oder Austausch. Beim Achtsamen Yoga wird nur sehr wenig oder gar nichts „vorgemacht“ – die Übungen werden äußerst präzise angesagt; dies hat den Vorteil, dass die übende Person mehr bei sich bleibt und sich nicht an der Lehrerin orientiert. Das Üben über das Hören (und nicht über das Schauen bzw. „Abgucken“) fördert eindeutig eine tiefere Qualität der Achtsamkeit.

Wir beginnen pünktlich und starten mit einer Sammlung im Sitzen oder im Stehen. Danach folgen die für Qi Gong sehr typischen „Aufwärm- und Ausstreichübungen“, die aus der Sicht des Qi Gong unerlässlich sind und das „Qi aufwecken“. Danach üben wir die für die jeweilige Stunde ausgewählten Haupt-Übungen. Danach folgt ein Ausklang in Stille (im Sitzen oder im Stehen, sehr selten in der Rückenlage). Beim Qi Gong üben die Teilnehmenden  traditionellerweise  im „Gleichklang“ und die Lehrerin übt mit, so dass ein energiereiches „Übungsfeld“ entsteht.